App Werbung

Das Thema Werbung und Marketing ist genauso alt wie die Apps selbst und reichen natürlich noch viel weiter zurück. Wie man Apps bekannter macht ist die große Frage. Natürlich kann man auf Glück setzen und hoffen, dass die richtigen Personen ein Spiel herunterladen, diese empfehlen und dadurch einen viralen Effekt auslösen. Doch das ist in der heutigen Zeit kaum zu planen und ist fast Glückssage. Doch man kann natürlich auch etwas nachhelfen. Wenn eine App im Fernsehen vorgestellt wird, bspw. auf Pro7, dann werden hunderttausende Menschen zum Smartphone oder Tablet greifen und diese Application herunterladen. Wieso? Nun ja, weil die Menschen Prosieben verrtauen und wenn man jemandem vertraut, dann hört man auf die Empfehlungen. Hier ein interessanter Beitrag passend zu diesem Thema:

Wie wir sehen können werden in diesem Beitrag von Taff auf Prosieben einige Apps direkt empfohlen und von einigen Anwendungen sogar abgeraten. Ich kann leider nicht beurteilen, inwieweit man als App-Entwickler Einfluss auf so etwas hat oder so eine Erwähnung in einem Fernsehbeitrag vielleicht sogar kaufen kannn, jedoch kann so eine positive Erwähnung zu tausenden neuen Installationen der App führen. Natürlich bringen App-Downloads auch Bewertungen mit sich, die positiv oder auch negativ ausfallen können. Deshalb sollte man immer darauf achten, mögliche Bugs in der App schnell zu reparieren und vor dem Veröffentlichen einer App umfangreiche Tests mit vielen Möglichkeiten durchführen. Denn sollte man kleine Fehler übersehen oder nicht auf Usability achten (siehe Beitrag), dann kann der Anwender schnell genervt sein und dadurch kann sich ein negatives Bild von der App bilden.

 

Appster